VDW stellt universelle Kommunikationsschnittstelle „Umati“ auf Basis von OPC UA vor

Eine gemeinsame Sprache verbindet – das gilt auch für Maschinen. Je einfacher sie Informationen austauschen, desto effizienter arbeiten sie. Gemeinsam mit 17 Projektpartnern hat der VDW deshalb umati (universal machine tool interface) entwickelt. Die Schnittstelle basiert auf einer OPC UA Companion Specification und soll eine herstellerunabhängige, einfache Vernetzung ermöglichen. Mit ihrem offenen Datenmodell bietet OPC UA die ideale Kommunikationsplattform zur Anbindung unterschiedlichster Devices. Für kunden- oder herstellerspezifische Konfigurationen von Werkzeugmaschinen ermöglicht umati individuelles Mapping und Transformation von Parametern per standardisierter Eingabe.

Die Schnittstelle wurde auf der AMB erstmals vorgestellt. Sie finden einen Flyer mit weiteren Informationen hier zum Download.

Quelle und weitere Informationen https://www.konstruktionspraxis.vogel.de/vdw-stellt-universelle-kommunikationsschnittstelle-umati-vor-a-757569/?cmp=nl-112&uuid=DBAAE509-7646-4D61-9BEC2B2C20BBFB02 oder https://vdw.de/technik-und-normung/umati/

Downloads:

Flyer-umati-deutsch.pdf

27.09.2018

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.