VDI Zukunftskongress 2013 – Industrie 4.0

Industrie 4.0 VDI Zukunftskongress 2013

30. Januar 2013

Diskutieren Sie mit den Hauptakteuren der Industrie 4.0 über Chancen und Herausforderungen für den Produktionsstandort Deutschland. Erfahren Sie, welche Chancen Global Player in den neuen Technologien der Vernetzung der Produktionssysteme mit der gesamten Wertschöpfungskette und hören Sie, welchen Nutzen Mittelständler in der Hochautomatisierung sehen. Wie kann die Kopplung der IKT von Dienstleistung, Engineering und Produktion bis zu Vermarktung und Service helfen, die Effizienz in der Entwicklung und die Produktivität zu steigern? Welche Lösungen sind heute verfügbar und kann sich der Mittelstand diese Technologien leisten? Welche Synergieeffekte können durch das Zusammenwachsen der Engineering-Domänen Produkt- und Produktionssystem über den Lebenszyklus entstehen und wie nutzt man sie? Erhalten Sie Antworten auf Fragen, welche Spannungsfelder sich in der Produktion ergeben, wie diese gemeistert werden können und welchen Beitrag eine selbstorganisierende, adaptive Logistik dazu beitragen kann.

Prof. Dr.-Ing. Vogel-Heuser von der TU München wird durch das Programm leiten mit prominenten Rednern wie
– Dr.-Ing. Willi Fuchs, Direktor des VDI e.V.,
– Prof. Dieter Wegener, Vice President Advanced Technologies & Standards, Siemens AG,
– Prof. Herbert Kohler, Vizepräsident Konzernforschung und Nachhaltigkeit Daimler AG,
– Dr. Peter Terwiesch, Vorstandsvorsitzender der ABB AG,
– Dr. Eberhard Veit, Vorstandsvorsitzender, Festo AG,
– Gerd Hoppe, Mitglied der Geschäftsführung, Beckhoff Automation GmbH,
– Jörg Murawski, Geschäftsführer, Würth Elektronik GmbH & Co. KG,
– Claus Hilger, Zentralbereichsleiter Informationstechnologie, Harting GmbH,
– Harald Preiml, Vorstand Heitec AG und
– Dr.-Ing. Frank Possel-Dölken, Director Manufacturing Systems, Phoenix Contact.

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.vdi-wissensforum.de/de/nc/angebot/detailseite/event/02KO702013/ .

Downloads:

02KO702013.pdf

27.11.2012

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.