Schnellere Innovationen durch zielgerichtete Kooperation

Mit Industrie 4.0 verfügt Deutschland über einen Exportschlager – aber die Möglichkeiten von Industrie 4.0 sind noch lange nicht ausgeschöpft. Um die Potenziale für Unternehmen weiter zu nutzen, brauchen wir die unvoreingenommene Zusammenarbeit zwischen Produktions- und Informatikexperten zum Wohle unserer industriellen Basis in Deutschland. Gerade der hohe Anteil verarbeitender Industrie hat Deutschland maßgeblich geholfen, die letzten Krisen vergleichsweise gut zu bewältigen. Damit wir erfolgreich bleiben, müssen wir den digitalen Wandel aktiv gestalten, selbst das Heft in die Hand nehmen.

Für uns bei Fraunhofer heißt dies, die Digitalisierung von Produkten, Produktionsprozessen und deren Ausrüstung sowie die zugehörigen IT-Systeme und -Infrastrukturen als integrale Bestandteile zu sehen. Jedes Unternehmen braucht dringend eine eigene Roadmap für seinen eigenen Weg in die Digitalisierung seiner Produkte und Prozesse. Ein Angebot dafür ist die langfristige und zielgerichtete Kooperation von Industriepartnern mit der Karlsruher Forschungsfabrik, einer Initiative der Fraunhofer Gesellschaft und des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

Lesen Sie den kompletten Artikel auf Seite 34 im anliegenden druckfrischen IoT Wissen Kompakt. Weitere Infos auf www.forschungsfabrik-ka.de.

Downloads:

itp-epaper-iot_WK_2021.pdf

13.09.2021

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.