Qualitätscheck per virtuellem Fingerzeig – Industrie 4.0 in der BMW-Group

Landshut/München. Die vierte industrielle Revolution hat bei der BMW Group bereits begonnen. Ein Projekt in der Stoßfängerfertigung des Werks Landshut demonstriert, wie Virtualität und Realität im Produktionsalltag schon heute miteinander verschmolzen werden können. Mit einem berührungslosen System zur Gestenerkennung werden Stoßfänger nach dem Durchlaufen der Lackierstraßen einer effizienten, hoch zuverlässigen Qualitätskontrolle unterzogen – per Fingerzeig.

Den vollständigen Text finden Sie hier: https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/pressDetail.html?title=qualit%C3%A4tscheck-per-virtuellem-fingerzeig&outputChannelId=7&id=T0184222DE&left_menu_item=node__5247 .

24.06.2014

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.