Neues White Paper des Fraunhofer IOSB: Wandlungsfähige Informationstechnik in der Fabrik

Produktionsanlagen befinden sich heute im ständigen Wandel, und dieser Trend wird sich in Zukunft deutlich verstärken. Die Vielfalt der Einflussfaktoren, die auf Unternehmen einwirkt, kann bezogen auf die Produktionstechnik nicht mehr vorgedacht werden. Eine Strategie produzierender Unternehmen sowie des Maschinen- und Anlagenbaus, um diesen Herausforderungen künftig zu begegnen, ist Wandlungsfähigkeit. Hierunter wird in Abgrenzung zur Flexibilität das Vermögen einer Fabrik verstanden, „ausgehend von externen oder internen Auslösern aktiv strukturelle Veränderungen auf allen Ebenen bei geringem Aufwand durchführen zu können“ [Wiendahl, H.-P., Handbuch Fabrikplanung, S. 15], d.h. auf Änderungsbedarf selbständig zu reagieren.

Ein White paper zu den aktuellen Arbeiten des Fraunhofer IOSB können Sie hier herunterladen. Der Artikel erscheint im September 2010 in der ZWF.

12.07.2010

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.