Neues Labor in Zusammenarbeit mit dem KIT zum Test neuer IT-Technologien in der Produktion

Das ‚WISARA Lab‘ wurde in Zusammenarbeit des Fraunhofer IOSB (Abteilung Leitsysteme, Themenfeld Engineering & Interoperabilität, http://www.mes.fraunhofer.de ) mit dem Lehrstuhl für Interaktive Echtzeitsysteme (IES, http://www.ies.uni-karlsruhe.de ) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) aufgebaut. Es handelt sich um eine Demonstrationsanlage zur Flüssigkeitsabfüllung aus dem Hause Festo Didactic mit Unterstützung von http://www.adiro.com als Competence Center PA. Sie beinhaltet zahlreiche Sensoren und Aktoren speziell für Manufacturing Execution Systeme (MES) – beispielsweise für das Thema Energiemonitoring und Energieverbrauchsoptimierung zur Effizienzsteigerung.

Mit Hilfe des WISARA Labs werden entwickelte Modelle, Methoden, Tools und Mechanismen für die Adaptivität, Flexibilität, Interoperabilität und Wandlungsfähigkeit von produktions-unterstützenden IT-Systemen getestet und demonstriert.

Nähere Informationen dazu finden Sie unter
http://www.ies.uni-karlsruhe.de/forschung_produktionsleitsysteme.php oder unter http://www.iosb.fraunhofer.de/servlet/is/34772/ .

06.07.2010

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.