Einladung zur 2. Anwenderkonferenz Flexible Produktion – Dezentrale Intelligenz

Jahrzehnte lang lautete die Königsfrage in der Automatisierung: Zentral oder dezentral?

Der Trend geht – aktuell getrieben durch die zunehmende Flexibilisierung und Modularisierung der Fertigung – zur dezentralen Automatisierung.

Doch was bedeutet das konkret? Welche Chancen bietet diese Entwicklung hinsichtlich zukunftsweisender Fertigungsstrukturen?
Welche Besonderheiten gilt es zu berücksichtigen, welche Herausforderungen sind zu stemmen?
Wie sinnvoll ist eine direkte Anbindung der Feldebene an das industrielle IoT und die Cloud?

Diese Fragen und viel mehr behandeln wir auf der 2. Anwenderkonferenz Flexible Produktion, die vom 18.-19. März 2020 in Freiburg stattfindet. Warum Freiburg: weil wir als einen wichtigen Teil der Konferenz einen Werksbesuch bei der Fa. Sick eingeplant haben. Infos dazu finden Sie u.a. hier: http://www.my-sick.com/Industrie40.

Das Programm finden Sie in der Anlage zum Download; zur Anmeldung geht es hier: https://www.sv-veranstaltungen.de/de/event/flexible-produktion-dezentrale-intelligenz/.

Wir freuen uns, wenn Sie im März in Freiburg dabei sind!

Downloads:

Flyer_Flexible_Produktion 18_19_03_2020.pdf

15.01.2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.