Digitale Vernetzung der Produktion braucht Cyber Security – Fachkonferenz am 12./13.11.2018 im PWC-Tower 185 in Frankfurt/M.

Mit zunehmender Automatisierung der Produktion und Anbindung von Maschinen und Anlagen an das IIoT sind vernetzte Industrieanlagen auch zunehmend Ziel von Cyberattacken. IT-Sicherheit wird damit zum strategischen Erfolgsfaktor für produzierende Unternehmen. Die 3. Fachkonferenz „IT-Sicherheit industrieller Anlagen“ am 12. und 13. November 2018 im PwC-Tower 185 in Frankfurt/M. widmet sich genau diesen Themen. Sie bietet eine Plattform, um sich mit Experten und Anwendern aus IT und Produktion auszutauschen und neue Lösungen mitzunehmen. Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand, vermeiden Sie hohen Kosten und Schäden, die durch einen Hackerangriff entstehen können und sichern Sie Ihre Wertschöpfung!

Die Top-Themen:
• ICS Security – Praxisbeispiele
• IoT und IIoT Security
• Standardisierung IT Sicherheit im ICS Umfeld
• Sichere Produktionsnetzwerke
• Neue Geschäftsmodelle dank IT-Sicherheit
• Blockchain für Cyber Security in Industrie 4.0
• Industrie 4.0 use cases absichern
• Sichere Kommunikationsschnittstellen

Ein weiteres Highlight der Konferenz ist der Besuch des PWC-Experience Centers in der 34. Etage des PWC-Towers 185. Dort vertiefen Sie im kleinen Kreis zusammen mit interdisziplinären Teams die aktuellsten Themen in drei verschiedenen Break-out Sessions. „Show, don‘t tell“ heißt es in erlebbaren Showcases. Lassen Sie sich inspirieren!

Weitere Informationen und Anmeldung auf https://www.sv-veranstaltungen.de/fachbereiche/3-fachkonferenz-it-sicherheit-industrieller-anlagen-3/.

Downloads:

its_folder_screen_pwc.pdf

14.08.2018

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.