Aufruf zum kostenlosen QuickCheck „Potenziale von KI in der Produktion“

Die industrielle Produktion ist eines der wichtigsten Anwendungsfelder für den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen (ML). In Produktionsprozessen werden KI-Verfahren eingesetzt, um ganz allgemein »Wissen« aus »Erfahrung« zu erzeugen – Lernalgorithmen entwickeln aus möglichst repräsentativen Beispieldaten ein komplexes Modell. Dieses Modell kann anschließend auf neue und unbekannte Daten derselben Art angewendet werden. Immer, wenn Prozesse zu kompliziert sind, um sie analytisch zu beschreiben, aber genügend viele Beispieldaten verfügbar sind, z.B. Sensordaten oder Bilder, bietet sich Maschinelles Lernen an. Die Modelle werden mit dem Datenstrom aus dem laufenden Betrieb abgeglichen und erlauben letztlich Vorhersagen oder Empfehlungen und Entscheidungen.

Das Kompetenzzentrum KI-Engineering in Karlsruhe, kurz CC-KING, unterstützt Sie bei einem systematischen Einstieg in Denkwelt und Methoden der KI. Um KI effizient einsetzen zu können, sollten Ingenieure und Software-Entwickler methodisch Hand in Hand arbeiten. Bei CC-KING haben wir uns dieser Aufgabe verschrieben! Sie können bei dieser Entwicklung dabei sein und Ihre Fragestellung oder Ihre Idee aktiv einbringen. Sie bekommen dafür eine erste „schnelle“ Problemanalyse und eine Antwort auf die Frage, wie Sie Ihr KI-Projekt starten können. Unser Instrument hierzu heißt QuickCheck.

Mit diesem Aufruf suchen wir vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus Baden-Württemberg, die sich für einen Quick-Check bewerben.

Alle weiteren Infos finden Sie im anliegenden Flyer und auf https://www.ki-engineering.eu/de/angebote.html.

Downloads:

QC3-2021 Aufruf CC-KING.pdf

23.07.2021

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.