Wo steht Ihr Service im Vergleich zur Branche – Studie zum „Service-Trend-Barometer“ – mitmachen und profitieren!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Partner des IOSB,

die derzeitigen Trends und Veränderungen im Markt, z.B. Industrie 4.0, Digitalisierung, Big Data oder Internet der Dinge und Machine-to-Machine-Communication sind gleichzeitig große Wachstumschancen und Herausforderungen für Unternehmen. Diese Trends führen auch zu neuen und wesentlich komplexeren Anforderungen im ‚Service‘ – verstanden als industrielle Dienstleistungen im B2B-Umfeld). Neue, produktbegleitende und IKT-basierte Dienstleistungen – oft als Grundlage für komplett neue Geschäftsmodelle – rücken in den Fokus, womit der Service zum entscheidenden Faktor in der Wertschöpfungskette wird.

Aus diesem Grund haben das European Service Institute und das Fraunhofer IOSB das „Service-Trend-Barometer“ entwickelt. Die quartalsweise erhobene Studie misst den Entwicklungsstand der europäischen Industrie im Service und zeigt Unternehmen ihren gegenwärtigen Stand sowie bestehende Entwicklungspotenziale auf.

Nehmen auch Sie jetzt kostenlos an der Studie zum Service-Trend-Barometer teil und profitieren Sie von den Ergebnissen!

Umfrage starten

Nur wenn europäische Industrieunternehmen die Potenziale und Chancen ausschöpfen, die der industrielle Wandel auch für den Service mit sich bringt, können sie ihre Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit in einer globalisierten Welt erhalten und ausbauen. Heute und in Zukunft wird der Service (inklusive produktbegleitender Servicebestandteile wie Betreuungsleistungen und Software) eines der Hauptdifferenzierungsmerkmale auch im produzierenden Gewerbe sein.

Die Bearbeitung der Service Trend Barometer-Fragen nimmt nur 5 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch. Als Dankeschön für Ihre Teilnahme stellen wir Ihnen gerne die wichtigsten Ergebnisse zur Verfügung!

09.03.2016

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.