VDMA sieht Erfolg von Industrie 4.0 in Gefahr

Digitaler Protektionismus hat laut dem VDMA in den letzten Jahren immer stärker an Bedeutung gewonnen. Die digitale Marktabschottung sei zu einer großen Bedrohung für den freien Datenverkehr geworden. Der Erfolg des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus hängt nach Aussage des Branchenverbands jedoch immer häufiger von weltweit verfügbaren und zuverlässigen digitalen Geschäftsmodellen ab. Diese sind auf den ungehinderten, sicheren Datenfluss angewiesen. Besonders der Mittelstand leidet unter dem zunehmenden digitalen Protektionismus. Das ist ein Ergebnis einer neuen Impuls-Stiftung des VDMA – erstellt von Bird & Bird LLP. Sie zeigt die bedenklichen bis gravierenden Auswirkungen von Protektionismus auf Industrie 4.0 und Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau.

Quelle: https://www.openautomation.de/detailseite/vdma-sieht-erfolg-von-industrie-40-in-gefahr.html

Die Studie finden Sie zum Download auf http://www.impuls-stiftung.de/studien.

16.10.2019

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.