Thesen zu Industrie 4.0

Die Plattform Industrie 4.0 ist ein gemeinsames Projekt der drei Industrieverbände BITKOM, VDMA und ZVEI. Es knüpft an das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 an, das im Aktionsplan zur „Hightech-Strategie 2020“ von der Bundesregierung verabschiedet wurde. Ziel war es, mit geeigneten Maßnahmen, Deutschland in die Lage zu versetzen, bis 2020 Leitanbieter für „Cyber-Physical Production Systems“ zu werden. Erste Umsetzungsempfehlungen erarbeitete der Arbeitskreis Industrie 4.0 bereits 2012, koordiniert von der acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. Der Abschlussbericht wurde der Bundesregierung auf der Hannover Messe 2013 übergeben.

Gleichzeitig übernahm die Plattform Industrie 4.0 die Aufgabe, die vierte Industrielle Revolution aktiv mitzugestalten und so den Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken. Im branchenübergreifenden Austausch werden Technologien, Standards, Geschäfts- und Organisationsmodelle entwickelt und die praktische Umsetzung vorangetrieben. Der Wissenschaftliche Beirat der Plattform stellt hier 17 Thesen vor, die plastisch skizzieren, welche konkreten Chancen sich tatsächlich mit Industrie 4.0 ergeben.

Sie können die Broschüre mit den Thesen hier herunterladen.

Downloads:

Broschuere_Industrie Thesen.pdf

24.04.2014

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.