iTAC Software AG übernimmt DUALIS GmbH IT Solution

Die iTAC Software AG, international agierender IoT-Spezialist, hat den APS-Software-Hersteller DUALIS GmbH IT Solution übernommen. Elementares Ziel der Akquisition ist es, die etablierte Advanced-Planning-and-Scheduling-(APS)-Lösung GANTTPLAN von DUALIS in die Industrie-4.0-Plattform iTAC.IoT.Suite zu integrieren. Durch die Übernahme wird die starke Marktposition der iTAC Software AG im Bereich der MES/IoT-Lösungen für die produzierende Industrie signifikant ausgebaut. iTAC ist ein eigenständiges Unternehmen des Dürr-Konzerns. Die Übernahme von DUALIS unterstützt die Dürr-Strategie „digital@Dürr“.

Die iTAC Software AG hat 100 Prozent der Anteile an der DUALIS GmbH IT Solution mit Wirkung zum 2. Dezember 2016 erworben. Die DUALIS-Stand­orte in Dresden und Lemgo mit allen Mitarbeitern, inklusive Management, bleiben erhalten. Das Unternehmen agiert weiterhin eigenständig und soll seine Marktposition weiter ausbauen.

Die 1990 gegründete DUALIS GmbH IT Solution ist auf die Entwicklung von Software und Dienstleistungen rund um Simulation, Prozessoptimierung und Auftragsfeinplanung in der Industrie spezialisiert. Zum Portfolio zählen das Feinplanungstool GANTTPLAN sowie ISSOP (Intelligente Software für Simulation und Optimierung in Produktion und Logistik) und die 3D-Produktsuite Visual Components, die als Third Party-Produkt vertrieben wird.

Die iTAC Software AG treibt gemeinsam mit dem Mutterkonzern Dürr die Digitalisierung von Produktionsprozessen in der Industrie voran. Im Rahmen der Strategie „digital@Dürr“ werden smarte Lösungen für die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung der industriellen Produktion entwickelt. Hierzu zählt unter anderem die iTAC.IoT.Suite, die auf dem MES von iTAC und auf EcoEMOS von Dürr basiert. iTAC wurde für die Internet-of-Things-Fähigkeit seiner Produkte kürzlich als „Industrie 4.0/IoT Leader Germany“ im „Industrie 4.0/IoT-Vendor Benchmark 2017“ der Experton Group ausgezeichnet.

Quelle und weitere Infos: https://www.dualis-it.de/uebernahme-durch-itac/ und http://www.itac.de/pages/press/press/details.html?id=641

20.12.2016

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.