Industrie 4.0: Enorme Wertschöpfungspotenziale wollen gehoben werden – Kurzanalyse der Deutsche Bank Research

Industrie 4.0 wird als vierte industrielle Entwicklungsstufe den Industriestandort Deutschland
weiterentwickeln. Mit der zunehmenden internationalen Verflechtung der Handelsströme werden die mit
Industrie 4.0 verbundene weitere Automatisierung und Flexibilisierung der Produktionsstruktur immer
bedeutsamer. Wie eine aktuelle Studie des Fraunhofer Instituts belegt, eröffnen sich diesbezüglich über
die Branchen hinweg beachtliche Wertschöpfungspotenziale. Speziell Deutschland mit seinen besonders günstigen Voraussetzungen bietet Industrie 4.0 somit die große Chance, seine Attraktivität im
internationalen Standortwettbewerb zu sichern – auch gegenüber den schnell wachsenden Emerging
Markets.

Die komplette Kurzanalyse zu den volkswirtschaftlichen Potenzialen von Industrie 4.0 finden Sie hier zum Download.

Downloads:

PROD0000000000335241.pdf

23.05.2014

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.