German Edge Cloud geht an den Start

Die Friedhelm Loh Group schickt das Start-Up German Edge Cloud an den Start. Es bringt intelligente Edge-Computing-Lösungen für die industrielle Produktion auf den Markt und hat nach eigenen Angaben die erste KI-Edge-Cloud für echtzeitfähige industrielle Anwendungsfälle entwickelt.

Wer steckt hinter GEC? German Edge Cloud ist ein neues Unternehmen der Friedhelm Loh Group und arbeitet eng mit anderen Mitgliedern der Gruppe wie Rittal und Innovo Cloud sowie der Fraunhofer-Gesellschaft auf den Gebieten der „Industrial Analytics“, „International Data Space“, „Medical Data Space“ sowie „Industrial 5GCore“ zusammen. Ziel ist, Daten in vernetzten Fabriken vorzusortieren, schnell und einfach verfügbar zu machen und für den Kunden im Zusammenspiel mit Public Clouds die Datenhoheit zu erhalten.

GEC bietet dazu private Edge-Cloud-Infrastrukturen (IaaS), Plattformen für die Datenanalyse (PaaS) und industriespezifische KI-Anwendungen (SaaS). Es gibt bereits erste Anwendungen wie Bottleneck-Analysen bei Rittal und eine auf Image-Analytics basierende Qualitätsanalyse in Echtzeit in der SMT-Fertigung des mittelständischen EMS-Unternehmens Limtronik.

Quelle und weitere Informationen: https://www.elektroniknet.de/markt-technik/industrie-40-iot/der-kunde-hat-die-volle-datenkontrolle-167953.html

 

02.08.2019

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.