Expertentag „Industrie 4.0 und Recht“

Der Expertentag „Industrie 4.0 und Recht“ am 14.3.2019 im BMWi wird sich mit der Frage beschäftigen, wie Künstliche Intelligenz das heutige Recht verändern wird.

Die Experten diskutieren, inwiefern neue Geschäftsmodelle oder neue Technologien auch einen neuen Rechtsrahmen benötigen. Denn je intelligenter Maschinen werden, desto dringender stellen sich Fragen der Verantwortung, Kontrolle und nach den Auswirkungen auf Mensch, Gesellschaft und Umwelt.

Anlässlich des Fachtags werden Experten aus Recht, Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Gewerkschaften und Verbänden für Fachvorträge, interaktive Denkräume und Diskussionen zusammenkommen. Sie werden im Rahmen des Expertentags evaluieren, welche Auswirkungen Künstliche Intelligenz auf das bestehende Recht hat – sowohl im technologischen Kontext von Industrie 4.0 als auch hinsichtlich ethischer Fragestellungen.

Die Konferenz findet statt am 14. März 2019 von 11.00–15.45 Uhr im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in der Invalidenstraße 48 in Berlin.

Zum Programm und zur Anmeldung geht es hier: https://www.bmwi-registrierung.de/industrie4-0-und-recht/Default.aspx

13.03.2019

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.