Die Fabrik der Zukunft denkt mit

Die selbstorganisierende Produktion (Sopro) soll künftig den Herstellungsprozess von Gütern revolutionieren. Maschinen und Werkstücke, die mittels Chip miteinander kommunizieren, voneinander lernen und ihre Arbeit selbst einteilen, sorgen dafür, dass Fertigungsprozesse flexibler, effizienter und umweltfreundlicher werden. Auf der Produktronika 2009 gaben die Partner des Projekts SOPRO hierbei einen Ausblick auf die intelligente Fabrik der Zukunft.

Nähere Informationen finden Sie unter http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/automatisierung/fertigungsautomatisierung/articles/235466/

16.11.2009

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.