Das Engineering mit Automation-ML und VDMA 66415 vereinfachen

Der VDMA Elektrische Automation erarbeitet mit dem Einheitsblatt 66415 eine „Universelle Anwender-Datenbasis“ als gemeinsame Informationsübersicht. Dieses Einheitsblatt dient allen am auftragsbezogenen Engineering-Prozess beteiligten Arbeitsplätzen (Gewerke, Unternehmen, Personen) im Maschinen und Anlagenbau. Im Rahmen der Messe SPS IPC Drives unterzeichnen dazu der VDMA Elektrische Automation und AutomationML e.V. eine Absichtserklärung („Memorandum of Understanding“) zur Erarbeitung einer Automation-ML VDMA 66415 Application Recommendation.

Ziel des VDMA-Arbeitskreises „Engineering“ ist die Definition (Inhalt, Struktur und An-wendung) einer zentralen Anwender-Projektierungsdatenhaltung und -übersicht, die zudem auch von softwarebasierten Werkzeugen elektronisch geschrieben und gelesen werden kann. Damit sollen zum einen die heute meist verwendeten Tabelleneditoren in Zukunft durch moderne Editor-Werkzeuge ersetzt werden können. Gleichzeitig soll die elektronische An- bzw. Einbindung aller Informationen in die übergeordnete elektronische Datenhaltung ermöglicht werden. Insbesondere auch die Einbindung von Informationen, die von am Engineering-Prozess Beteiligten stammen – wie Unterlieferanten, die aus technischen Gründen nicht über eine Schnittstelle angebunden werden können.

Quelle und weitere Informationen: http://www.openautomation.de/detailseite/das-engineering-mit-automation-ml-und-vdma-66415-vereinfachen.html

06.12.2017

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.