Commerzbank: Maschinenbau mit deutlichem Produktionszuwachs in 2017 und 2018

In ihrem neuer Sektorbericht Maschinenbau geht die Commerzbank davon aus, dass die Seitwärtsbewegung vorbei ist: Nachdem die Produktion im deutschen Maschinenbau im Durchschnitt des Jahres 2016 noch stagnierte, stieg sie im laufenden Jahr bereits sichtbar an. Für 2017 wird ein erwartetes Produktionswachstum von 2 % wohl deutlich übertroffen. Auch 2018 wird sich die Produktion um mehr als 2 % erfreulich ausweiten.

Diese positiven Aussagen sind laut Commerzbank auf eine robuste konjunkturelle Entwicklung im Inland und der Welt zurückzuführen, ebenso auf eine sich belebende Investitionstätigkeit der Unternehmen in Anlagen und Ausrüstungen. Die Experten gehen davon aus, dass die Ebit-Marge im Branchenschnitt mit 5,1 % im laufenden und den kommenden Jahren etwa konstant bleiben wird. Der Gesamtumsatz der Branche soll im nächsten Jahr um gut 3 % zulegen. Vor dem Hintergrund zunehmender Industrialisierung werden China und andere Schwellenländer auch künftig Produkte deutscher Maschinenbauer nachfragen.

Die Implementierung von Industrie-4.0-Lösungen wird derzeit als Kernaufgabe in vielen Unternehmen angesehen, da dies letztlich auch zu einer Verbesserung der Ertragslage führen wird. Auch der Ausbau des After-Sales-Servicegeschäftes wird es den Unternehmen ermöglichen, das Geschäftsmodell auszuweiten.

Quelle und weitere Informationen: http://www.openautomation.de/detailseite/commerzbank-maschinenbau-mit-deutlichem-produktionszuwachs-in-2017-und-2018.html

16.10.2017

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.