Auszeichnung der besten Konzepte für IT in der Automation – Industrial IT Research Award ausgelobt

Die industrielle Automatisierungstechnik ist eine der Schlüsseldisziplinen und Erfolgsfaktoren Deutschlands und differenziert den Standort im globalen Wettbewerb. Darüber hinaus ist die Automatisierungstechnik unabdingbar für die weltweite Entwicklung der Industrien und Gesellschaften.

Hierbei gewinnt das Gebiet der industriellen Informationstechnik (engl.: Industrial IT) aufgrund seines großen Innovationspotenzials und Kundennutzens zunehmend an Bedeutung.

Zur weiteren Profilbildung dieses Zukunftsfeldes zwischen Informatik und Automatisierung vergibt das inIT – Institut Industrial IT der Hochschule Ostwestfalen-Lippe – in Lemgo im kommenden Jahr erstmalig den Industrial IT Research Award.

Mit dem Preis werden Arbeiten ausgezeichnet, die überzeugend darstellen, wie die Automatisierungstechnik durch den Einsatz von Informationstechnologien und die Anwendung von Methoden der Informatik profitieren kann. Der Award wird zukünftig alle zwei Jahre ausgeschriebenen.

Die Bewerbungsfrist beginnt am 30. November 2009 und endet am 30. Juli 2010.
Es können sich Einzelpersonen oder Arbeitsgruppen aus Wissenschaft und / oder der Industrie bewerben. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert. Er wird durch einen Nachwuchspreis mit einem Preisgeld von 5.000 € ergänzt.

Initiatoren und Sponsoren des Forschungspreises sind die beiden Industrievertreter
des wissenschaftlichen Beirats des inIT, Dr. Joachim Belz (Vorstandssprecher
Weidmüller) und Roland Bent (Geschäftsführer Phoenix Contact).

Die Jury:
• Prof. Dr.-Ing. Jürgen Beyerer, Fraunhofer IITB Karlsruhe
• Dr.-Ing. Reinhard Hüppe, ZVEI
• Prof. Dr.-Ing. Frithjof Klasen, Fachhochschule Köln
• Prof. Dr. rer. nat. Franz Rammig, Universität Paderborn
• Prof. Dr.-Ing. Birgit Vogel-Heuser, Technische Universität München

Der erste Industrial IT Research Award wird am 10. November 2010 im Innovationszentrum
Industrial IT in Lemgo verliehen.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.init-award.de .

27.11.2009

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.