Abschlußdemo des Industrie 4.0-Projekts „SecurePLUGandWORK“

Abschlussdemonstration des BMBF-Projekts SecurePLUGandWORK – Ein Verbundprojekt im Rahmen der Bekanntmachung „Intelligente Vernetzung in der Produktion – Ein Beitrag zum Zukunftsprojekt Industrie 4.0“

In einer öffentlichen Abschlussveranstaltung demonstrieren die Partner des Industrie 4.0-Projekts „SecurePLUGandWORK“ ihre Ergebnisse. Der Fokus des Verbundprojekts lag darauf, Plug-and-Work-Fähigkeiten in den produktionsnahen Softwarekomponenten durchgängig über die verschiedenen Ebenen der Fertigungshierarchie zu ermöglichen, und zwar unter Nutzung offener Standards, die bereits heute in der Industrie eingesetzt werden. In mehreren konkreten Demonstratoren wurden die Projektergebnisse umgesetzt. Die Aufwände zur Inbetriebnahme von Maschinen sollen um rd. 20% reduziert werden, diejenigen zur Anbindung von Anlagen und Steuerungen an ein übergeordnetes MES-System um rd. 70%. Neben der Anforderung nach Wandlungsfähigkeit stand auch die Forderung nach Sicherheit (Security) komplexer vernetzter Anlagen. Schutz vor Manipulation von Steuerdaten und Reverse-Engineering von einzelnen Komponenten bedeuten gleichzeitig Robustheit gegen mögliche Cyber-Attacken in einer hochvernetzten und daher angreifbareren Automatisierungswelt. Darum wurden als weitere Projektziele softwarebasierte und damit automatisierte Authentifizierung von Komponenten des Produktionssystems und Verschlüsselung der Kommunikation verfolgt, ebenfalls unter Nutzung offener Standards wie OPC-UA.

Im Werk Eislingen der MAG IAS GmbH werden folgende Use Cases vorgestellt:

  1. Einbau intelligenter Spindel, Kugelgewindetrieb, Werkzeugmagazin und Winkelbohrkopf nach dem PLUGandWORK-Prinzip in eine Werkzeugmaschine
  2. Zusammenbau von zwei Modulen einer Industriewaschmaschine nach dem PLUGandWORK-Prinzip
  3. Aufbau eines Leichtbauroboters mit PLUGandWORK-Fähigkeiten.

Datum: 11. April 2017,
Veranstaltungsort: MAG IAS GmbH, Salacher Straße 93, 73054 Eislingen

Programm und Zeiten:

11:00 Vorstellung Gastgeber MAG
11:30 Vorstellung Projekt SecurePLUGandWORK – Inhalte und Ergebnisse
12:30 Mittagspause
13:30 Demonstration der Anwendungsfälle im Projekt
1. Gruppe – Greifer & Waschmaschinen | 2. Gruppe – Werkzeugmaschine inkl. Spindeln, Werkzeugmagazin, Winkelbohrkopf, KGT (1h)

Kaffeepause (30 min)

1. Gruppe Werkzeugmaschine inkl. Spindeln, Werkzeugmagazin, Winkelbohrkopf, KGT | 2. Gruppe Greifer & Waschmaschinen (1h)
16:00 Statement Anwendungspartner MOC
16:15 Verabschiedung u.a. durch/mit Projektträger, Gastgeber, Projektkoordinator
16:30 Ende

Die Teilnahme ist kostenfrei, hier können Sie sich anmelden!

Weitere Informationen unter www.secureplugandwork.de und auf www.plugandwork.fraunhofer.de .

05.04.2017

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.